MÜLLDEPONIE ROTTNER

Mülldeponie Ing. Rottner Ges.m.b.H - Fischamend

Deponie und Kompostierung im Sinne der modernen Abfallwirtschaft

Seit über 15 Jahren wird der Deponiebetreiber von unseren Mitarbeitern in Sachen Abfallwirtschaft betreut und beraten.

Mülldeponie Rottner / Fischamend Im Jahr 1995 wurde der Ing. Rottner Ges.m.b.H nach einer ca. 4-jährigen Verfahrensdauer die 1. Bewilligung in Niederösterreich gem. Abfallwirtschaftsgesetz 1990 (AWG 1990), für die Errichtung und den Betrieb einer Abfalldeponie (Eluatklasse IIIb) mit einem Nutzvolumen von rd. 900.000 m3 und einer Müllkompostierungsanlage mit einer Jahreskapazität von 15.000 Tonnen erteilt. Eine Besonderheit dieses Projektes stellt die Müllkompostierung als vorgeschaltete Behandlungsstufe vor der Deponierung dar. Diese biologische Restmüll- und Klärschlammbehandlung war für den Deponiebetreiber ein weiterer Schritt in Richtung zur Realisierung einer integrierten Abfallwirtschaft an einem Standort.

Im Zuge des AWG-Summenverfahrens wurden zwei Sicherheitsanalysen samt Maßnahmenplänen (gemäß Störfallverordnung 1991) für die angesprochenen Anlagen ausgearbeitet sowie ein Abfallwirtschaftskonzept für den Gesamtstandort erstellt.

Es wurden bisher zahlreiche Vorhaben geplant, in den Bewilligungsverfahren betreut und anschließend unter fachmännischer Bauaufsicht realisiert. Auszugsweise sind einige dieser Projekte in der nachstehenden Liste angeführt:

...Projekt

Fläche / Füllvolumen

Bauschutt- und Aushubmaterialdeponie (Projekt 1983)

ca. 4 ha / 450.000 m3

Mülldeponie Bauabschnitt 01 (Projekt 1984)

ca. 3 ha / 290.000 m3

Mülldeponie Bauabschnitt 02 (Projekt 1987)

ca. 3 ha / 430.000 m3

Biomüllkompostierungsanlage (Projekt 1989)

ca. 5.000 m2

Komposthalle (Projekt 1990)

ca. 1.5000 m2

Mülldeponie Bauabschnitte 01 und 02: Aufhöhung und Entgasung (Projekt1989)

ca. 6 ha / 110.000 m3

Mülldeponie Bauabschnitt 03 (Projekt 1991 gemäß AWG 1990)

ca. 6 ha / 900.000 m3

Schotterentnahme und Wiederverfüllung (Projekt 1991)

ca. 5 ha / 650.000 m3

Müllkompostierungsanlage (Projekt 1993 gemäß AWG 1990)

ca. 4.000 m2

Abfallwirtschaftskonzept für den Gesamtstandort (1995)

Sicherheitsanalyse und Maßnahmenplan für die Mülldeponie BA 01 und 02 (1995)

Sicherheitsanalyse und Maßnahmenplan für Müllkompostierungsanlage (1995)

Mülldeponie Bauabschnitt 03 - Detailprojekte BT01-BT06 (1996-2000)

ca. 6 ha

Mülldeponie Bauabschnitt 01 und 02: Oberflächenabdeckung (1998)

ca. 6 ha

Mülldeponie Bauabschnitt 04 (Einreichprojekt gemäß AWG, DepVO) (2000)

ca. 5 ha

Sicherheitsanalyse und Maßnahmenplan für die Mülldeponie BA 04 (2000)